Neue Power-IMU 2023

Neue Power-IMU 2013 - Blackline

Nach der erfolg­rei­chen Markt­ein­füh­rung des GEMAC Motus® wird GEMAC ab 2023 das bis­he­ri­ge Sen­sor-Port­fo­lio durch neue inno­va­ti­ve Pro­dukt­lö­sun­gen erwei­tern. Neben der neu­en Aus­füh­rung GEMAC Motus® BLACK­LI­NE im Kunst­stoff­ge­häu­se wird die low-cost-Vari­an­te GEMAC Motus® GREEN­LI­NE das Port­fo­lio abrunden.

Mit dem GEMAC Motus® – der ers­ten Power-IMU für Mobi­le Power-Maschi­nen – wur­de eine für unter­schied­lichs­te Ein­satz­ge­bie­te kon­fi­gu­rier­ba­re Sen­sor-Mess­ein­heit ent­wi­ckelt, wel­che eine 6‑Achs-Bewe­gungs­er­fas­sung an mobi­len Maschi­nen, wie Bau­ma­schi­nen, Land­ma­schi­nen, Forst­ma­schi­nen, Kran- und Hebe­tech­nik sowie bei Schif­fen, ermöglicht.

GEMAC Motus® BLACKLINE 

GEMAC Motus® BLACK­LI­NE wird über ver­gleich­ba­re tech­ni­sche Eigen­schaf­ten ver­fü­gen und bie­tet mit dem Kunst­stoff­ge­häu­se und unter­schied­li­chen Genau­ig­keits-Typen auch kos­ten­güns­ti­ge Varianten.

  • Hoch­prä­zi­se Mes­sung der sta­ti­schen (±0.1° bis ±0.3°) und dyna­mi­schen (±0.25° bis ±0.5°) Genauigkeit
  • Erhö­hung der Mess­ge­schwin­dig­keit durch Berech­nun­gen in der Messeinheit
  • Auto­ma­ti­sche und indi­vi­du­el­le Kon­fi­gu­ra­ti­on der Anbau­la­ge und Ach­sen für die Neigungsausgabe
  • Fle­xi­ble Null­punkt-Ein­stel­lung und prä­zi­se Berech­nung aller Winkelformate

Der auch bei GEMAC Motus® BLACK­LI­NE ver­wen­de­te selbst­ent­wi­ckel­te Sen­sor-Fusi­ons-Algo­rith­mus für die hoch­ge­naue Ori­en­tie­rungs­be­rech­nung ist durch wei­te­re Opti­mie­run­gen jetzt noch robus­ter. Sen­sor­fu­si­ons­fil­ter unter­drü­cken exter­ne Beschleu­ni­gun­gen. Indi­vi­du­el­le Kon­fi­gu­ra­tio­nen der Sen­sor­fu­si­on ermög­li­chen die Deak­ti­vie­rung der Fil­ter­dy­na­mik (adap­ti­ve Dämp­fung) und die manu­el­le Ein­stel­lung des Dämp­fungs­fak­tors für noch sta­bi­le­re Aus­ga­be­wer­te bei sehr dyna­mi­schen Anwen­dun­gen bzw. dau­er­haf­ter Bewe­gung einer mobi­len Maschine.

GEMAC Motus® BLACK­LI­NE wird es in drei Grund­ty­pen in ver­schie­de­nen tech­ni­schen Aus­prä­gun­gen geben:

  1. Erfas­sung sta­ti­scher und dyna­mi­sche Nei­gung, Beschleu­ni­gung und Drehrate
  2. Erfas­sung sta­ti­scher und dyna­mi­scher Neigung
  3. Erfas­sung sta­ti­scher Neigung

GEMAC Motus® GREENLINE 

Das Port­fo­lio abrun­den wird die Pro­dukt­li­nie GEMAC Motus® GREEN­LI­NE. Bei einer Genau­ig­keit von ±0.5° ste­hen vor allem Grö­ße und Fle­xi­bi­li­tät des Sen­sors im Vordergrund.

Schlan­ke­res Design bie­tet die Mög­lich­keit eines fle­xi­blen Anbaus des Sen­sors an der mobi­len Maschi­ne, wel­cher mit einer varia­blen (und kun­den­spe­zi­fi­schen) Mon­ta­ge­plat­te und Loch­mus­tern ermög­licht wird.

Bei­de Pro­dukt­li­ni­en sind für fünf ver­schie­de­ne Schnitt­stel­len ver­füg­bar: sowohl für die ana­lo­gen Inter­faces Strom und Span­nung als auch für die digi­ta­len Schnitt­stel­len CAN, CANopen und SAE J1939. Auf Kun­den­wunsch sind sie zudem für Pro­jek­te auch in ver­schie­de­nen Far­ben erhältlich.