Tech­ni­sche Ent­wick­lun­gen haben eine möglichst auto­no­me Maschi­ne als Ziel­set­zung. Das damit ver­bun­de­ne Daten­auf­kom­men für den CAN­Bus als Rückgrat der Daten­kom­mu­ni­ka­ti­on mobi­ler Arbeits­ma­schi­nen steigt ständig an, eben­so die Erwar­tung an die Maschinenverfügbarkeit. Eine CAN­Bus­Auslastung zu mehr als 80 % ist nicht sel­ten, was dann durch äußere Einflüsse zu Über­ tra­gungs­feh­lern führen kann. Eine Erhöhung der Störsicherheit würde Kommunikationsausfälle ver­hin­dern. Lösungsansätze skiz­ziert Ralf Mei­sch­ner, Tech­ni­cal Sup­port Fiel­dbus Dia­gno­sis Tools von GEMAC aus Chem­nitz. Dort wer­den seit fast 30 Jah­ren Pro­duk­te für Neigungs­ und Beschleu­ni­gungs­sen­so­rik sowie Feld­bus­dia­gnos­tik ent­wi­ckelt und gefertigt.

Lesen Sie den gan­zen Arti­kel aus dem bau­MA­GA­ZIN 12/2021: Down­load PDF-Datei

GEMAC CANtouch CAN-Bus Messgerät